Steueroptimale Vermögensnachfolgen in Unternehmerfamilien

27.09.24

Bewertung der bisherigen Geschäftsergebnisse: Analyse der aktuellen finanziellen Lage des Unternehmens als Grundlage für die Vermögensnachfolgeplanung.
Erstellung einer Prognose für das restliche Geschäftsjahr unter Berücksichtigung potenzieller Erbschafts- und Schenkungssteuern.
Optimierung der Steuerlast im

Rahmen der Vermögensnachfolge: Prüfung von Betriebsausgaben und Investitionen, um steuerliche Absetzbarkeiten im Hinblick auf die Vermögensübertragung zu maximieren.
Strategische Planung von Anschaffungen und Investitionen zur Minimierung der Erbschafts- und Schenkungssteuer.

Umsatzsteuervoranmeldung und Vorsteuerabzug in der Nachfolgeplanung:
Bewertung der Umsatzsteuerzahlungen in Bezug auf Vermögensübertragungen.
Tipps zur Nutzung des Vorsteuerabzugs, um Liquiditätsengpässe bei der Vermögensübertragung zu vermeiden.
Vorauszahlungen, Steuerstundungen und deren

Investitionsabzugsbeträge und Sonderabschreibungen in der Nachfolgeplanung:
Informationen über die Nutzung von Investitionsabzugsbeträgen und Sonderabschreibungen zur Steueroptimierung im Rahmen der Vermögensnachfolge. Planung von Investitionen zur optimalen Nutzung steuerlicher Vorteile im Hinblick auf die Vermögensübertragung.

Rückstellungen und Verlustvorträge als Instrumente der Nachfolgeplanung:
Strategien zur Bildung von steuerlich relevanten Rückstellungen und zum Umgang mit Verlustvorträgen im Rahmen der Vermögensnachfolge. Nutzung dieser Instrumente zur Optimierung der Steuerlast bei der Vermögensübertragung.

Relevanz aktueller steuerrechtlicher Änderungen für die Vermögensnachfolge:
Update über steuerrechtliche Änderungen und deren Auswirkungen auf die Vermögensnachfolge. Anpassung der Steuerstrategien an diese Änderungen zur Optimierung der Vermögensübertragung.

Ausblick 2025

13.12.24 

Jahressteuertrends und Gesetzesänderungen: Einführung in die erwarteten Steuertrends und bevorstehenden gesetzlichen Änderungen im neuen Jahr. Diskussion über deren Auswirkungen auf Unternehmen und Privatpersonen.
Steuerplanung und -strategie für das neue Jahr: Entwicklung einer effektiven Steuerstrategie, die aktuelle und prognostizierte Steuergesetze berücksichtigt. Einschätzung von Chancen und Risiken in der Steuerplanung.

Optimierung von Betriebsausgaben und Investitionen: Planung von Betriebsausgaben und Investitionen, um Steuervorteile zu maximieren. Erörterung über Zeitpunkt und Art der Ausgaben, die steuerlich günstig sind.
Vorsteuerabzug und Umsatzsteueroptimierung: Tipps zur Optimierung des Vorsteuerabzugs und zur effizienten Handhabung der Umsatzsteuer. Strategien zur Vermeidung von Liquiditätsengpässen durch Umsatzsteuerzahlungen.

Persönliche Einkommensteuerplanung: Ratschläge zur persönlichen Einkommensteuerplanung, einschließlich Tipps zur Einkünfteoptimierung und zur Nutzung von Steuerfreibeträgen und Abzügen.
Digitale Steuertools und Automatisierung: Vorstellung von digitalen Steuertools und Softwarelösungen, die bei der Steuerplanung und -verwaltung im neuen Jahr helfen können. Diskussion über die Automatisierung von Steuerprozessen.

Risikomanagement in der Steuerplanung: Strategien zum Risikomanagement in Bezug auf Steuerfragen. Besprechung von Themen wie Steuerprüfungen, Dokumentation und Compliance.

Vorbereitung auf die Steuererklärung: Planung und Vorbereitung für die Steuererklärung, einschließlich Tipps zur effizienten Datensammlung und -verarbeitung. Zeitplanung für die Einreichung der Steuererklärung und wichtige Fristen.

Referent: Wolfgang Sonnleitner

Max. 20 Personen

Preis: 600 netto

21.06.24 /13.12.24  um 10 Uhr

4 Stunden 

Für weitere Informationen oder zur Anmeldung für unser Seminar, kontaktieren Sie uns bitte hier.

Wolfgang Sonnleitner

Ich bin der Inhaber der Kanzlei Sonnleitner. Als Rechtsanwalt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer stelle ich sicher, dass unsere Mandanten die bestmögliche Betreuung erhalten. Im Kanzleialltag heißt dass, die Teilprozesse mit unseren Kollegen für Sie zu organisieren. Auch die strategischen Themen liegen in meiner Verantwortung. Was mich beschäftigt, ist die Frage: Was müssen wir heute tun, damit wir in fünf Jahren mit den richtigen Mitarbeitern die Mandanten zufrieden stellen, mit denen wir als Partner gerne zusammenarbeiten möchten? Mein Antrieb ist, für unsere Mandanten auf Basis einer fundierten Beratung das Bestmögliche zu erreichen.

Kontakt

Rufen Sie uns an unter der 02175 / 97391 0 oder schicken Sie uns eine Anfrage über das folgende Kontaktformular.